Eigenbau

Englische Dampflokomotive "Prairie Tank Class 2-6-2 T der Great Western Railway (GWR).

Bausatz von Warren Shephard

 

Elektrolokomotive Ge 2/2 der früheren Berninabahn (heute: RhB).

Nur zwei Loks von diesem Typ wurden 1911 gebaut, anfänglich für Vorspanndienste, später für Rangierdienste in Poschiavo.

Bausatz von Heinz Kurth

Englische Dampflokomotive "Stanier F8 Class 2-8-0" der London - Midland - and Scottish Railway (LMS).

Bausatz von Ian Atkinson, Tower-Models

Modellbauanlage Spur 0m

Unterbau: Holz, Fliegengitter und Gipsbinden von Jumbo Allmendingen b.Bern

Felsen: Heki Landschaftsbau-Folie, mehrere  Farben

Büsche: Heki Belaubungsvlies und Woodland Moos, von Bahnorama Bümpliz/Bern

Bäume: Noch und Heki

Zur Felsgestaltung wird die Landschaftsbau-Folie zerknittert und anschliessend Spachtelmasse aufgetragen.

Zur Gestaltung der Tunnelportale werden Sperrholzplatten verwendet, welche nach dem Grundieren mit Spachtelmasse bestrichen werden. Diese wird im feuchten Zustand geritzt. Nach einem ersten Farbauftrag in mittlerem Grauton wird braune Patinafarbe aufgetragen, welche sofort wieder mit einem Schwamm an der Oberfläche abgewischt wird.

Kirche des Sertig-Dörfli bei Davos, nach einem Bausatz

Stationsbrunnen Graubünden

Bausatz von te-miniatur.de

Burgruine Tschanüff bei Ramosch im Unterengadin

Eigenbau unter Verwendung von Bausteinen von menta-modellbau.de

Prellbock der Rhätischen Bahn

Eigenbau. 2D- Zeichnung mittels QCAD-Zeichnungsprogramm. Herstellung der Ätzplatten durch smf-giubiasco.ch

Bündner Stadel

Eigenbau

Gepäcktriebwagen De 2/2 der Rhätischen Bahn

Das Original war zuletzt in Poschiavo im Einsatz, jetzt ist es nicht mehr betriebsfähig und wird als Museumsstück erhalten bleiben

Eigenbau. Eigene 2D-Zeichnung als Ätzvorlage. Achslager aufgrund eigener 3D-Zeichnung, gedruckt mit PLA von teil3.ch

Mit Spraydose Molotow Premium Art von gerstaecker.ch gespritzt

Beschriftung mit Anreibefolien von Identico

Aus einem Tm 2/2 der Furka-Oberalp-Bahn, Modell von FAMA, wurde der Antrieb entfernt und für die De 2/2 verwendet

 

 

Neuheiten

Der Bausatz für die BCFe 4/4 der Monthey-Champery-Morgins-Bahn (MCM) ist schon sehr weit fortgeschritten, sodass bald mit dem Bau begonnen werden kann.

Die schönen alten Lampen hat Julian Gurtner als 3D-Modell gedruckt, sodass sie von Brogioli Casting AG als Gussmodell in Messing hergestellt werden können, so wie auch die Bremsschläuche, für welche ein ähnlicher Bremsschlauch eines englischen Modells als Vorlage dient.

Die Ätzplatten, nach 2D-Zeichnungen von Theodor Rohrer, hergestellt von  smf-giubiasco, existieren bereits.

Kopfzerbrechen bereitet noch der Lyra-Pantograph.